Unternehmen

1898
Gründung der Baufirma Otteneder durch den Maurermeister Peter Otteneder. Erste Aufträge bestätigt durch Nachweise in den Kirchen in Arnstorf und Mitterhausen. Erstmaliger Wohnsitz in Arnstorf in der Bindergasse. Übernahme des Baugeschäftes durch Andreas Otteneder. Im Jahr 1900 Gründungsmitglied der Bauinnung Landshut. Erstmaliger Zusammenschluß von 15 Bauunternehmern in Niederbayern. Erweiterung des Betriebes durch Errichtung einer Zimmerei und eines Sägewerkes.

1904
Erster großer Auftrag durch die königl. Bayr. Eisenbahnkomission zur Durchführung eines Bauloses beim Neubau der Bahnstrecke Arnstorf – Landau einschl. der erforderlichen Hochbauten. Durch Vergrößerung des Betriebes Errichtung namhafter kommunaler Bauten im Altlandkreis Eggenfelden wie das Landratsamt in Eggenfelden, das Krankenhaus in Arnstorf und die Kirche in Wallerfing.

1936
Betriebsübergabe an den Baumeister Franz Otteneder.Vor und während des Krieges schwierige Zeiten für das gesamte Baugewerbe. Nach dem Krieg durch Materialmangel und fehlendes Personal zaghafter Beginn der Aufbauarbeiten.

1950
Nach dem Tod von Franz Otteneder Weiterführung des Betriebes durch Bauing. Franz Minnich und Ludmilla Otteneder.

1964
Übergabe an Dipl. Ing. ( FH ) Klaus Otteneder. Modernisierung des Betriebes durch die Anschaffung moderner Baumaschinen und Schalungen für den Stahlbetonbau. Erneuerung des Bauhofes durch die Errichtung von Lagerhallen und des Bürogebäudes Maßgebende Beteiligung an der baulichen Entwicklung von Arnstorf und seiner Umgebung. Sehr erfolgreich im Aufbau der Arnstorfer Gewerbebetriebe wie Fa. Lindner Akustikbau, Fa. Pröckl Bedachungen und Stahlbau, Fa. Schuhbauer Holzbearbeitung, Auto Hirsch und den Konservenfabriken in der Umgebung.Errichtung eines Ingenieurbüros zur Bearbeitung von statischen Berechnungen und Planungsaufgaben für den Hochbaubereich.

2003
Übernahme durch Dipl. Ing. ( FH) Christoph Otteneder. Beginn der überregionalen Tätigkeit im Hochbaubereich. Ausführung großer Bauvorhaben in Arbeitsgemeinschaft wie die Mehrzweckhalle in Essenbach. Einbau großer Betonflächen für Industriebau im Glättverfahren. Schlüsselfertiger Hallenbau in Massivbauweise. Im Wohungsbau Schlüsselfertiges Angebot mit diversen Grundrissen oder nach eigenen Wünschen. Durch erfahrenes Fachpersonal große Erfolge in der Sanierung von Altbauten wie Rathaus Pfarrkirchen, Rathaus Essenbach, Schloß und Stallung Mariakirchen. Ausführung aller Putzarbeiten in moderner Maschinentechnik. Große Erfahrung in der Durchführung von Sanierputzen an alten Gebäuden.

2008
Roland Konrad hat die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens Otteneder Bauunternehmen in Arnstorf übernommen.
Die Otteneder GmbH & Co. KG wurde in eine neue GmbH umfirmiert. Die Otteneder GmbH beschäftigt 10 Mitarbeiter.
Tätigkeitsschwerpunkt ist der Hochbau und die Gebäudesanierung.
Robert Wimmer (Mauerer- und Betonbauermeister) ist der Ansprechpartner für die Abwicklung von Aufträgen.